Betreff:
Rundbrief des AfS-NRW
Von:
"ekuehn" <ekuehn@onlinehome.de>
Datum:
Wed, 3 Dec 2008 08:43:13 +0100
An:
<Undisclosed-Recipient:;>

Rundbrief des AfS-NRW

Hier kommt der 17.Rundbrief des AfS-NRW

Ausgabe vom 03.12.2008


Hallo und guten Tag !
Während es draußen immer ungemütlicher und drinnen immer gemütlicher wird, guckt doch mal durch, mit welcher Fortbildung ihr euch das neue Jahr verschönern könnt. Zögert nicht zu lange mit der Anmeldung, denn einige Kurse sind schnell ausgebucht. Beim Januarsingen dagegen gibt's keine Grenze nach oben, dort ist immer noch ein Plätzchen frei und jeder herzlich willkommen. Bei der anschließenden Mitgliederversammlung übrigens auch!
Wir begrüßen ganz herzlich Karoline Roth, Düsseldorf, Jo Reichards, Hürth, Herbert Rabuske, Köln als neue AfS-Mitglieder!
Ich freue mich wie immer über Rückmeldungen von euch: Sagt mir, was euch gefällt - und was nicht ...
Ein Stückchen Besinnung im Advent und erholsame Weihnachtstage wünscht
Eddi Kühn



Kurs 153: Singend ins neue Jahr - 8.Kölner Januarsingen, 10.1.09
Zeit: Sa,10.01.09, 13-17 Uhr, Leitung: Eddi Kühn
Ort: Musikhochschule Köln, Dagobertstr. 38, 50668 Köln
Du singst für dich oder im Chor,
Du triffst gerne die nettesten AfS-KollegInnen in NRW,
Du suchst den “Kick” beim Singen mit strahlenden Sopranistinnen,lyrischen Altistinnen, zart-schmelzenden Tenören und unergründlichen Bässen,
Du suchst schön einfache oder einfach schöne Arrangements,
Du suchst den Austausch und willst SINGEN SINGEN SINGEN?
Dann fang das neue Jahr (1- bis 4-) stimmig an mit neuen Liedern für gut gemischten und gelaunten Chor .
Zielgruppe: alle sind herzlich willkommen! Kursgebühr: 10 €

Anmeldung und Info


Mitgliederversammlung des AfS-NRW, 10.1.09
Im Anschluss an das Neujahrssingen laden wir herzlich zur Mitgliederversammlung ein.
Zeit: 10.1.09, 17.00
Ort: Musikhochschule Köln, Dagobertstr.38
TOPs: 1. Bericht des Vorstands
2. Wahlen
3. Vorschläge zur weiteren Arbeit und zu Fortbildungsveranstaltungen
4. Verschiedenes



Kurs 155: Tango Argentino 17.1.09, Köln
Zeit: Samstag, 17. Januar 2009, 10.00 - 17.00 Uhr
Ort: Musikhochschule Köln, Dagobertstr. 38, 50668 Köln
Referenten: Ulrike König und Robert Jecl
Schulform/Zielgruppe: alle, Kursgebühr: 25 / 40 / 20 €
Tango Argentino hat seinen Ursprung in Buenos Aires. Faszinierend dabei ist der unmittelbare, wortlose Dialog mit dem Tanzpartner. Anhand von einfachen Schritten werden zunächst Grundmuster des Tangotanzes erarbeitet. Erlernte Schritt- und Bewegungsfolgen werden anschließend zu einer kurzen Kombination aneinandergereiht, mit der weitere Gestaltungsmöglichkeiten für eine Choreografie erläutert und erprobt werden. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf der kreativen tänzerischen Umsetzung der musikalischen Vorlage.

Mehr Infos und Anmeldung


Kurs 156: Rock- & Pop-Musik, 13.-15.2.09, Burg Gemen
leider ausgebucht!
Mehr Infos und Anmeldung auf die Nachrückerliste


Kurs 157: Boomwhackers Grundschule, 28.2.09 in Münster
Basisarrangements mit rhythmisch-popmusikalischem Ansatz
Zeit: 28.2.09, 10-17 Uhr
Ort: Münster, genauere Angaben folgen
Referent: Klaus Gramß
Schulform/Zielgruppe: ab Klasse 2
In diesem Kurs lernen Sie verschiedene Spieltechniken kennen und erfahren alles Wissenswerte über Einsatzmöglichkeiten der Boomwhackers für jüngere Schüler. Sie erarbeiten neue, für den Grundschulbereich ausgerichtete Klassenmusizierstücke mit Groove, die Sie gleich mit Ihren Klassen umsetzen können. Natürlich wird Ihnen auch die methodische Umsetzung nahe gebracht:Wie führe ich die Instrumente ein, was ist grundschulspezifisch zu beachten und wie kann ich die Boomwhacker- Klasse leiten?
Kursgebühr: 40 / 48 /25 €

Mehr Infos und Anmeldung


Kurs 158 / 159: Cajon, 7.3.09 bzw. 8.3.09, Düsseldorf
2 Kurse: Samstag , 07.März 2009, 10.00 - 17.00 Uhr
Sonntag, 08. März 2009, 10.00 - 17.00 Uhr
Ort:Grundschule Kaiserswerth, Fliednerstraße 32, 40489 Düsseldorf
Referent: Matthias Philipzen
  • Geschichte und Herkunft des Cajons• Vermitteln von Schlagtechniken und speziellen Klangeffekten auf dem Cajon
    • Erlernen einfacher Rhythmen zur Liedbegleitung, das Cajon ersetzt ein kleines Schlagzeug
    • Vorstellung moderner Rhythmen, die sofort im Klassenverband aufgenommen und umgesetzt werden können, von Hip Hop bis Rock, von Blues bis Techno
    • Erste Gruppenarrangements und Verteilen mehrer Stimmen am Beispiel afrikanischer Rhythmen wie Kuku, Kassa, Djole, Kakilambe
    • Kombination des Cajons mit bereits vorhandenen Rhythmus-Instrumenten wie Standtom, Shaker, Bongos, Congas und Djembe
    Kursgebühr: 25 / 40 / 20 €

    Mehr Infos und Anmeldung


  • Kurs 160: Nyela Africa!, 27.-29.3.09, Remscheid
    Achtung! Anmeldeschluss 20.1.09!
    Lieder, Spielsätze, Tänze und Geschichten aus Afrika
    Referenten: Markus Detterbeck und Aikins Hyde
    Ort: Akademie Remscheid
    Zeit: 27.3.09, 15.00 Uhr bis 29.3.09, 14 Uhr
    Kursinhalte:
    - Lieder und Spielsätze für den Klassenunterricht und Schulchor – mit und ohne Begleitung
    - Erleben der rhythmischen, harmonischen und melodischen Kraft afrikanischer Lieder und leichter Chorsätze
    - Stimmbildnerische und rhythmische Warmups und Übungen zu den einzelnen Songs
    - Instrumentale Begleitungsmöglichkeiten (Stabspiele, Trommeln, Perkussion und andere Klasseninstrumente, Body- Percussion, Vocussion)
    - Erfahren und Ausprobieren des Zusammenspiels zwischen Singen und Bewegen
    - Singen der Lieder mit choreographischen Bewegungsfolgen
    Kooperationsveranstaltung AfS-NW und Helbling-Kolleg
    Kursgebühr: 60,- € / 90, € plus Unterbringung und Verpflegung

    Anmeldung und Infos über den Helbling-Verlag


    Schulische Ensemblearbeit erhalten und fördern
    Die Mitgliederversammlung des Deutschen Musikrates hat folgende Resolution verabschiedet:
    Das schulische Musikleben an den allgemein bildenden Schulen ist massiv gefährdet. Die zunehmende Einführung des Ganztagsbetriebes ohne die entsprechende Personal- und Sachausstattung sowie die Verkürzung der Schulzeit an den Gymnasien auf 12 Jahre (G8) leisten bereits jetzt einem drastischen Ensemblesterben Vorschub. Betroffen hiervon sind vor allem Chöre, Orchester, Bigbands, Schülerbands sowie Musik-AGs. Davon sind auch die außerschulische Musikpädagogik und damit die musikalische Bildung in ihrer Gesamtheit betroffen, was zu einer Erosion des Musiklebens in Deutschland führen wird.
    Die Mitgliederversammlung des Deutschen Musikrates fordert die politisch Verantwortlichen und die Schulträger auf, Rahmenbedingungen eines durchlässigen Ganztagsbetriebes zu schaffen, die die uneingeschränkte und fördernde Durchführung der Instrumental- und Vokalarbeit innerhalb und außerhalb der Schule ermöglichen.



    E-Bass bei "Jugend musiziert"
    "Jugend musiziert" wendet sich ab 2009 regelmäßig den Instrumenten der Populären Musik und dem Popgesang zu. Im nächsten Jahr beginnt es mit dem E-Bass. Bitte informiert Bass-Lehrer/innen und -Schüler/innen darüber, dass das Instrument jetzt in den verschiedenen Altersstufen zugelassen ist.
    weitere Infos über Jürgen Terhag


    Stelle frei
    Die Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz sucht zum 1.8.09 einen/eineStellvertretende/n Leiter/in (50%-Stelle). Der Schwerpunkt seiner/ihrer Tätigkeit liegt auf der Organisation, Koordination und Überwachung des Akademiebetriebs; Voraussetzungen für diese Tätigkeit sind ein abgeschlossenes Studium eines Lehramts, eine möglichst mehrjährige Berufspraxis und Interesse an musikalischer Breitenarbeit. Verlässlichkeit und Belastbarkeit. Bereitschaft zur Mobilität und flexibler Zeiteinteilung (auch an Abendstunden und an Wochenenden) ist unverzichtbar. Daher sollte der Wohnsitz in Neuwied oder der näheren Umgebung der Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz liegen oder genommen werden. Bewerbungen bitte bis spätestens 15. 1.09 an den Vorsitzenden des Vereins Landemusikakademie Rheinland-Pfalz e.V., Herrn Dr. Josef Peter Mertes, Willy-Brandt-Platz 3, 54390 Trier.
    Nähere Infos per mail erfragen bei Herrn Heinz


    Fortbildungen zum Thema Rhythmus und Bewegung (Nina Herwig, Köln)
    Nina Herwig bietet in Köln verschiedene Wochenend-Fortbildungen im Bereich Rhythmus und Bewegung an.
    Infos und Anmeldung


    Weitere Workshops und Kurse
    Das Portal des Deutschen Musikrates miz ist hervorragend sortiert, hier finden sich viele Angebote für NRW und die anderen Bundesländer.
    Musik-Informations-Zentrum miz



    Arbeitskreis für Schulmusik Nordrhein-Westfalen
    Redaktion: Eddi Kühn, 51465 Bergisch Gladbach



    www.afs-musik.de

    Hier könnt ihr den Newsletter (ab)bestellen